Bild Stefan

Einfache und schnelle Rezepte


Bild Blog


veröffentlicht: Di, 18.10.2022 17:52

Forellenfilets mit Knoblauchsauce

Dauer 20 Minuten

Kurzbeschreibung

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen in Scheibchen schneiden. In einem Topf 1 EL Olivenöl und 20 g Butter leicht erhitzen und den Knoblauch bei schwacher Hitze glasig anbraten.
  2. Inzwischen die Forellenfilets mit 1 EL Mehl bestäuben und in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl und 20 g Butter zuerst auf der Fleischseite braten. Nach etwa 5 Minuten wenden und auch auf der Hautseite braten, bis die Filets durchgegart sind. Auf der Oberseite salzen und pfeffern.
  3. 1 EL Mehl zum Knoblauch geben und gut mit dem Fett mischen. Die Hitze erhöhen. Je nachdem, wie viel Sauce gewünscht wird, nach und nach etwa 100-200 ml kaltes Wasser dazugeben, dabei aber ständig rühren, sodass sich keine Klümpchen bilden. Die Sauce soll nur leicht sämig sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die fertig gebratenen Fischfilets auf einen vorgewärmten Servierteller legen und die Knoblauchsauce durch ein Sieb darauf verteilen.

Bemerkungen

Tipps

Zum Bemehlen der Fischfilets diese mit 1 EL Mehl in einen Gefrierbeutel geben. Oben gut zuhalten und kräftig schütteln.


 Inhalt

Quelle: chefkoch.de

Hat es dir geschmeckt? Dann freue ich mich über einen Daumen nach oben:    Like  (31)
Andernfalls kannst du auch dein Nichtgefallen kundtun:   Dislike  (28)