Bild Stefan

Einfache und schnelle Rezepte


Bild Blog


veröffentlicht: Mo, 19.9.2022 07:06

Hähnchen mit Kartoffel und Kürbis

Dauer 70 Minuten

Kurzbeschreibung

Ein vollständiges Menü für 2 Personen in einer Zweikammer Heißluftfritteuse zubereitet.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. Das Hähnchen innen und außen waschen und trocken tupfen.
  2. Die Hähnchenbrust nach oben legen und die Oberseite gut einsalzen.
  3. Hähnchen mit Brust nach unten in den Air Fryer (1. Behälter) legen und die Oberseite gut salzen.
  4. Gerät einschalten und auf Air Fry, 200° C und 60 Minuten einstellen - 1. Behälter ist automatisch selektiert - und Start drücken.
  5. Kürbis waschen, vierteln, Kerne entfernen und in Schnitze schneiden.
  6. Knoblauch häuten und klein schneiden.
  7. Die Kürbisschnitze zusammen mit dem dritten Teil des Knoblauchs in eine Schüssel geben, 1 EL Olivenöl darüber geben und gut durchmischen.
  8. Den Inhalt der Schüssel in den 2. Behälter der Heißluftfritteuse geben, die Heißluftfritteuse auf 2 umstellen und 15 Minuten bei 200° C frittieren.
  9. Gurke schälen, vierteln und Kerne entfernen. Mit einem Mixer klein machen und mit 1 TL Salz mischen. Die Masse in einem Sieb geben und in die Spüle stellen, damit das Wasser abgeschieden wird.
  10. Den Schafjoghurt in eine Schüssel geben, 15 g Olivenöl, ein Drittel des Knoblauchs dazugeben.
  11. Die Gurken im Sieb ausdrücken und in die Schüssel geben. Alles gut durchmischen.
  12. Die Kartoffel waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln und trocknen.
  13. In einer Schüssel die Kartoffeln mit dem restlichen Knoblauch und 1 EL Olivenöl mischen.
  14. Aus Behälter 2 die fertigen Kürbisspalten entnehmen und die Kartoffelmischung dort einfüllen.
  15. Fach 2 auf 200° C und 30 Minuten stellen und starten.
  16. Das Hähnchen nach 30 Minuten wenden.
  17. Die Kartoffeln alle 8 bis 10 Minuten durchschütteln.
  18. Thymian und Rosmarin dazu geben.
  19. Während den letzten beiden Minuten die Kürbisschnitze dazu geben.

Bemerkungen

Anstatt der Kartoffel können natürlich auch daraus Pommes gemacht werden.

Tipps


 Inhalt

Quelle